Bünder Berggipfel | GRhome

Bünder Berggipfel

Story - Bünder Berggipfel

Gipfelstürmer

Im August gehen wir hoch hinaus. Graubünden hat über 900 Berggipfel, welche dich mit frischer Luft, spektakulärer Aussicht und abwechslungsreicher Flora und Fauna beglücken. Diesen Sommer wartet ein weiteres Highlight auf dich: Zum 150 Jahr Jubiläum der Graubündner Kantonalbank wurden rund 150 Berggipfel mit E-Gipfelbüchern ausgestattet. Mittels NFC-/QR-Code und Weblink kannst du deine Bergmomente in Form von Fotos oder Videos teilen.

Zum GKB E-Gipfelbuch

Und nun – wohin des Weges?

Wir präsentieren dir eine Auswahl an Gipfel, welche jeder Ein- und Zweitheimische in Graubünden mindestens einmal erklimmen sollte. Wichtig ist, dass die richtige Ausrüstung mit dabei ist und die Route im Vorfeld genau studiert wird. In unserer Story zu alpinen Wanderungen erfährst du mehr dazu.

Das Alpinismus-ABC

Diavolezza

Auf der Diavolezza gibt es zahlreiche Wander-Möglichkeiten. Wer sich die ersten Höhenmeter hoch zur Diavolezza sparen möchte, kann bequem mit der Bahn hochfahren und diverse Rundwanderungen oder geführte Gletschertouren auf 2'972 m ü. M. starten. Der traumhafte Ausblick über den Pers- und Morteratschgletscher, Piz Palü, Piz Bellavista und Piz Bernina – dem mit 4'049 m höchsten Berg der Ostalpen, bringt jeden zum Staunen. 

Mehr Infos

Haldensteiner Calanda

Der Haldensteiner Calanda ist mit 2'805 m der höchste Berg vom Calandamassiv. Im Sommer wird der schöne Aussichtsberg oft besucht. Als Stützpunkt dient die Calandahütte, von wo ein Bergweg über die Südostflanke zum Südgrat führt. Von der Calandahütte aus erreicht man den Gipfel in rund 2.5 Stunden.  

Mehr Infos

Montalin

Der Montalin ist mit seinen 2'266 m der höchste Punkt der Stadt Chur. Die Aussicht dort ist schlicht sensationell: Gegenüber liegt das Calanda-Massiv, tief unten Chur und das umliegende Rheintal und auch das Schanfigg und das Aroser Weisshorn sind im Blickfeld. Den Gipfel erreicht man entweder von Chur oder von Calfreisen her.

Mehr Infos

Parpaner Rothorn

Auf 2'865 m ü. M. thront das Parpaner Rothorn. Genau genommen besteht das Parpaner Rothorn aus zwei Gipfeln: dem mit der Seilbahn erschlossenen Westgipfel und dem unverbauten Ostgipfel. Die beiden Punkte sind etwa einen halben Kilometer voneinander entfernt; ein Wanderweg führt von der Bergstation in etwa 20 Minuten hinüber zum Ostgipfel.

Mehr Infos

Piz Beverin

Der Piz Beverin (2'998 m. ü. M.) ist einer der berühmtesten Aussichtsberge Graubündens. Bevor man mit einer eindrucksvollen Fernsicht auf fast 300 m belohnt wird, sind knapp 1'500 Höhenmeter zu überwinden. Die Wanderung von Mathon aus dauert ca. 7 Stunden. 

Mehr Infos

Piz Mundaun

Im Sommer führen zahlreiche Wanderwege entlang der Gebirgskette zum Piz Mundaun. Viele Wanderer bezeichnen den Piz Mundaun als einen der schönsten Aussichtsberge der Schweiz und er wird daher liebevoll als "Bündner Rigi" bezeichnet. Die Aussicht reicht vom Finsteraarhorn im Berner Oberland über Chur bis ins bündnerische Prättigau.

Mehr Infos

Weissfluhjoch

Das Weissfluhjoch gehört zur Weissfluh-Gruppe, einer Untergruppe der Plessuralpen. Der Berg besteht aus zwei Gipfeln, den 2'693 m ü. M. hohen Ostgipfel und den 2'686 m ü. M. hohen Westgipfel. Auf dem Westgipfel treffen sich die Gemeindegrenzen zwischen Davos, Klosters-Serneus und Arosa. Der Gipfel, welcher durch die Parsennbahn erschlossen ist, ist Ausgangspunkt für zahlreiche Touren. 

Mehr Infos

SAC-Hütten, ein Bündner Geheimtipp

Einige Bündner Gipfel sind einfacher durch eine Zweitages-Tour zu erreichen. Hierzu eignet es sich in einer SAC Hütte oder Berghütte zu übernachten. Denn was gibt es schöneres als aufzuwachen und die ersten Sonnenstrahlen inmitten der Bergkulisse zu erblicken. Erlebe eine Übernachtung in einem der bestens ausgestatteten SAC-Hütten und deine Tour wird unvergesslich. 

Entdecke die SAC-Hütten

Kommentieren

Das meint die Community

Ein Gipfel über 3'100m ohne Klettern erklimmen? In Vals geht auch das! Mein Lieblingsberg ist das Fanellahor - das muss nach Möglichkeit jedes Jahr zumindest ein Mal sein!

...
1
Nach oben
Down

Weitere Posts aus der Region

img-20200823-wa0101.jpg

Unglaublich schöne Schweiz! Ich war schon fast überall,aber Graubünden fasziniert mich am meisten! Wir haben in unserem Kanton soooo viiiiel Vielwalt!

...
0
Nach oben
Down

Einladung zur Einsetzungsfeier für Pfarrerin Claudia Gabriel.
Gottesdienst mit musikalischer Umrahmung und Imbiss.

1
Nach oben
Down
1
Nach oben
Down
dd86244d-3d1b-4720-81c6-7f0fdb029d94.jpeg

Calanda
Wanderung via Vazer Alp - Wolfegg - Calandahütte- Calanda

Übernachtung im Zelt

0
Nach oben
Down

Ich empfehle jedem unbedingt im restaurant extrablatt, kongresshotel zu essen.so stilvoll,gemütlich und schön ist das frisch renovierte restaurant.und das essen vom jungen,neuen küchenchef ist ein hochgenuss aus regionalen,frischen zutaten zu fairen preisen

...
1
Nach oben
Down
0
Nach oben
Down